Reisevorbereitungen Update III

Endlich schaffen wir es mal wieder, uns mit einem Update zu melden. Hinter uns liegen arbeitsreiche Wochen:

  • Inspektion und ergonomische Beratung für Tonis Reiserad + Anbau Lowrider: check
  • Neue Laufräder für Daniel: check (Andra Felgen waren länger nicht lieferbar, deshalb sind die Räder noch nicht fertig)
  • Daniel – Verteidigung Masterarbeit und damit auch endlich formaler Abschluss des Studiums (yeah – Zeugnis ist unterwegs): check
  • Großteil der Impfungen und zahnärztliche Behandlung: check
  • Vorabnahme der Wohnung: check
  • Toni – Beantragung Reisepass (mit Extraseiten) und Personalausweis mit neuem Namen: check
  • Reisevesicherungen: check
  • Viel Kram bei ebay verkauft: check

Wir sind also bereit 😉 Trotz aller Anstrengungen und Unsicherheiten macht sich Vorfreude breit. Ab und zu bemerke ich, wie ich auf einmal mit einem Lächeln im Gesicht in der Straßenbahn sitze und mir den Tag der Abfahrt vorstelle. Natürlich bleibt noch viel zu tun und die Zeit wird langsam knapp.

To do:

  • Zusammenstellung Reiseapotheke und Erste-Hilfe-Set (für Vorschläge sind wir dankbar)
  • Werkstattkurs bei unserem Radhändler Velophil in Berlin
  • Wohnung auflösen
  • konkrete Reisevorbereitung – Routenplanung

Die Generalprobe fürs Packen der gesamten Ausrüstung wird das Aussteiger Wintertreffen am 20./21.02. So sah das Treffen letztes Jahr aus:

SAM_0013

Eine schöne Gelegenheit, alles mal Probe zu packen und einen netten Abend am Lagerfeuer zu verbringen – vielleicht seht man ja den einen oder anderen. Es gibt neue Ausrüstung, die angebaut werden muss:

 

SAM_2537SAM_2539

Ansonsten nutzen wir Fahr- und Wartezeiten um uns auch sprachlich vorzubereiten  😉

SAM_2993

Bis denne.

Toni + Daniel

6 Responses to “Reisevorbereitungen Update III

  • Hallo ihr Lieben,

    das mit dem „spontanen Lächeln in der Straßenbahn“ kenn ich nur zu gut! Ich guck grade auch öfter mal verträumt Löcher in die Luft, wenn ich an mein Abenteuer 2016 denke – Leben auf dem Bio-Hof 😀 Vorfreude ist eben wichtig.

    Ich finde es ja voll krass, dass du jetzt noch deine Masterarbeit verteidigt hast. Bei den ganzen anderen Sachen die ihr für eure Tour machen müsst, hätte ich dafür ja nicht mehr den Kopf frei gehabt bzw. die Nerven 😉

    Viele Grüße, Laura

    • Daniel & Toni
      3 Jahren ago

      Ja, das war stressig. Zwischen Abgabe und Verteidigung lag auch echt viel Zeit. Irgendwann bin ich dann nachts aufgewacht und musste erst mal die Studienordnung checken, ob ich wirklich alle Kurse belegt habe – es wird also wirklich Zeit, dass das Studium mal ein Ende hat. Die Disputation war ein voller Erfolg, sodass ich mich jetzt endlich voll auf die Planung konzentrieren kann.

  • Reiseapotheke / Erste-Hilfe-Tasche:

    Desinfektionsspray, Wundsalbe, Pflaster, Verband, was gegen Grippe, Schmerztabletten (Ibuprofen z.B. ist auch entzündungshemmend), was gegen Durchfall, was gegen Verstopfungen, Allergietabletten (man weiß ja nie), Malariatabletten, evtl. Husten-/Halsschmerzen-/Schnupfenzeug, evtl. Mittel gegen Übelkeit – ungefähr in der Prioritätenreihenfolge. Und Ohropax hab ich immer noch in meiner Erste-Hilfe-Tasche. 😉
    Ach ja und etwas gegen juckende Moskitostiche!

    Liebste Grüße,
    Gina

    • Daniel & Toni
      3 Jahren ago

      Danke Gina, unsere derzeitige Liste sieht auch so aus. Bei Schmerztabletten müssen wir aufpassen, dass sie auch in großen Höhen verwendbar sind (Aspirin fällt also raus). Ansonsten werden wir noch ein Breitbandantibiotikum und etwas gegen Blasenentzündung mitnehmen. Darüber hinaus: abschwellende Augentropfen (bei starken Wind in der Steppe) und Cortisonsalbe + Schmerzgel. Für das Erste-Hilfe-Set hab ich ein Angebot rausgesucht, das auch Spritzen und Kanülen enthält, falls diese vor Ort nicht unseren hygienischen Anforderungen entsprechen.

      Cheerio, Daniel

  • Könnt ihr das Angebot von dem Erste-Hilfe-Set hier posten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Translate »
%d Bloggern gefällt das: